Büroausbau Innopool
Münchenbuchsee

Der neue Standort der Firma Innopool AG situiert sich an zentraler Lage am Bahnhof der Gemeinde Münchenbuchsee. Die gestalterische Aufgabe des Projektes bestand darin, innerhalb eines bestehenden Gebäudes ein innenarchitektonisches Konzept für eine Bürofläche zu entwerfe, welches in enger Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft und den Nutzenden entwickelt wurde. Das Gestaltungskonzept orientiert sich an der charakteristischen Form des Grundrisses, welche an einen Schiffsbug erinnert. Im Bereich des Bugs fächern sich die Einzelbüros zur Fassade auf und gewähren individuelle, lichtdurchflutete Arbeitsplätze. Der rückwärtige Teil des Raumes übernimmt die Aufgabe, den Bug und damit das Büro mit allen Aspekten des Unterhalts zu versorgen. Eine einheitlich gestaltete Schreinerlösung fasst als Rückwand Einbauschränke, Nasszellen und die Küche in einer grosszügigen Geste zusammen. Natürliche Materialien wie Linoleum, Naturstein, Nussbaumholz und Schafswolle verleihen den Räumlichkeiten nicht nur eine optische Wertigkeit, sondern auch ein haptisches Erlebnis. Resultierend aus einer künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Geist des Unternehmens entstanden grossflächige Fotografien, die das Büro zur Galerie werden lassen. Die enge Entwicklungsarbeit gemeinsam mit der Bauherrschaft und den Nutzenden war für den Ausbau ebenso bereichernd wie die intensive Zusammenarbeit mit kompetenten Planungsbüros und Gewerken.

Auftraggeber
Innopool AG

Architekten
Ant design studio

Baubeginn
2022

Inbetriebnahme
2022

Geschossfläche
190 m2

Erbrachte Leistungen
Konzeption Innenarchitektur und Ausführung